Impressum / Datenschutz

Minoischer Palast von Zakros 

z8.jpg

 Der Palast von Kato Zakros ist der kleinste der minoischen Paläste.Er liegt im äußersten Osten der Insel.
Man kommt entweder nach einer Wanderung durch das "Tal der Toten" oder nach einer kurvenreichen Fahrt zum Palast. Das "Tal der Toten" verdankt seinen Namen den Höhlengräber der Minoer. Durch seine abgeschiedene Lage wurde die Anlage nie geplündert und nie überbaut. Früher stand hier eine Palastanlage mit Wohnhäusern, diese diente damals als Hafen. Es herrschte reger Handel zwischen Ägypten und der kleinasiatische Küste.
Anders als die drei anderen Paläste wurde der Palast von griechischen Archäologen 1961 freigelegt.
Auch der Palast von Kato Zakros wurde wie alle anderen minoischen Paläste 1450 v.Chr. völlig zerstört.
Die größten Funde Kato Zakros - der Bergkristallrhyton und der Stierkopfrhyton, beide sind im archäologischen Museum von Heraklion ausgestellt.

 

z2.jpg

z3.jpg

z5.jpg

z6.jpg